NEBENSPRACHE SPANISCH

Ballermann? Lloret de Mar?

Dafür braucht man kein Spanisch, das klappt auch auf Schwäbisch!

Doch gilt es, das Guggenheim-Museum in Bilbao, die Höhlen von Altamira, die Picos de Europa, den Aquädukt von Segovia oder die Heimat der guten Rioja-Weine zu erkunden, die Semana Santa in Andalusien zu erleben, Don Quijotes Windmühlen zu bekämpfen, sich selbst auf dem Jakobsweg zu finden – und dort eventuell Hape Kerkeling zu treffen - oder gar auf Che Guevaras Spuren zu wandeln, Gabriel Garcías Macondo zu suchen, die Inka-Kultur in Machu Picchu zu bestaunen, Karneval in Oruro zu feiern, den Popocatepetl zu besteigen, in Buenos Aires Tango zu tanzen…

… dann wäre es schon ganz schön, man könnte sich auf Spanisch verständlich machen.

Aber will man gar bei einer der zahllosen Firmen arbeiten, die Geschäftsbeziehungen mit Spanien oder Lateinamerika unterhalten, …

… so sind solide Spanischkenntnisse absolut unerlässlich für die berufliche Karriere!

Cornelia Sobek

CIMG2581

 

nach oben
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok